comicwsfrieda (c) Steph Mazzag

Comic-Workshop: Unsere Geschichten

Workshop offen für BIPOC FLINT*
BIPOC: Schwarze, Indigene und Personen of Color
FLINT*: Frauen, Lesben, inter, nicht-binäre, trans* Personen

Im Verlauf des Comic-Workshops werden die Teilnehmer*innen eine Bildserie erstellen. Dies kann in Form eines kurzen Comics oder einer Bildserie von Zeichnungen geschehen. Eine Bildserie ist eine Reihe von Bildern, die thematisch zusammenhängend ist und beispielsweise die zeitliche Abfolge einer Handlung darstellen kann.

Hierbei können Geschichten erzählt werden oder auch persönliche Erlebnisse (insbesondere auch diskriminierende und/oder rassistische Erfahrungen) verarbeitet werden.

Für den Workshop werden weder Vorkenntnisse benötigt, noch zeichnerisches Talent. Viel wichtiger soll es sein, die Teilnehmer*innen zu ermutigen ihre Erlebnisse oder Geschichten miteinander zu teilen. Der Workshop wird von Achtsamkeitsübungen und anderen Auflockerungen begleitet.

Die Teilnehmer*innen werden bei der Ausarbeitung von Steph sowohl inhaltlich als auch kreativ unterstützt. Ziel ist es, am Ende des Workshops die Bildserien oder Comics der Teilnehmer*innen in einer kleinen Ausstellung zu präsentieren. Hierbei geht es darum unseren Stimmen einen Raum zu geben, nicht das nächste Supertalent zu werden.

Material:

Teilnehmer*innen können ab der 2. Einheit gerne eigenes Papier und Zeichenmaterial mitbringen. Es werden aber auch Basis-Materialien gestellt, sodass alle an ihren Projekten arbeiten können.

Termine:

ab 18. Juni, immer donnerstags 16.30 bis 18.30 Uhr (6 Termine aufeinanderfolgende Termine insgesamt)

Eventuell finden die ersten Termine ONLINE statt.

Unkostenbeitrag: 59,90 Euro

Sprache: Deutsch, bei Bedarf auch Übersetzung auf Englisch möglich

Kursleiterin: Steph (Stephanie Mazagg, Illustratorin und Frau of Color)

Anmeldung: hey@mazagg.com