Körper und Sexualität: geNORMT oder selbstbestimmt?

in der Reihe: Feminismus_Körper_Empowerment

Filmausschnitte aus „Vulva 3.0“ und Gespräch

Welche Normen über welche Körper kennen wir im Zusammenhang mit Sexualität(en)? Sind wir bereit die Normen zu hinterfragen und bspw. Rassismus mit Sexismus und Abelismus zusammenzudenken? Wie können wir Themen wie FGM_C (female genital mutilation/cutting) und die Rekonstruktion des Hymens reflektiert und sensibel angehen?

Referentinnen*: Melody Ledwon und Diana Crăciun (FPZ Balance)

Termin

Donnerstag, 26. April | 19 uhr

Anmeldung bis 23. April unter veranstaltungen@fpz-berlin.de oder unter (030) 422 4276.

Veranstaltungsort: Familienplanungszentrum Balance, Mauritiuskirchstraße 3, 10365 Berlin

Die Veranstaltung ist offen für FrauenLesbenTrans* (FLT*).

In Kooperation mit dem Familienplanungszentrum Balance und S.U.S.I. Interkulturelles Frauenzentrum.

Logo Balance           Logo SUSI