Bild Queerformat

Zwei Geschlechter oder viele?

mit Kris Hochfeld, Queerformat

Wer sich auf Dating-Portalen oder sozialen Plattformen wie Facebook anmeldet, kann neben dem Beziehungsstatus und dem Lieblingsfilm
das eigene Geschlecht aus einer Liste von 60 Optionen auswählen. Darunter sind Begriffe wie „nicht-binär“, „trans*“, „androgyn“
und „inter*“ zu finden. Was erstmal kompliziert klingt, ist lebensnotwendiger Teil von Identitäten. Im Workshop wird erklärt, was Geschlechterkategorien sind, welche Begriffe es gibt und was sie bedeuten.

Kris Hochfeld ist Bildungswissenschaftler*in und Bildungsreferent*in in den Bereichen Gender- und LGBT*I*-sensibler Pädagogik. Kris arbeitet unter anderem für die Bildungsinitiative Queerformat.

Termin: Donnerstag, 21. Februar | 19 Uhr