Start
FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen*
und
Anti-Stalking-Projekt | Fachbereich Cyberstalking
in Berlin

Über uns

Träger

FRIEDA-Frauenzentrum e.V.

Der Verein FRIEDA-Frauenzentrum e.V. ist Träger der Projekte FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen* und das Anti-Stalking-Projekt.

Das FRIEDA-Frauenzentrum e.V. hat sich seit der Vereinsgründung 1990 in Berlin Friedrichshain zu einem der größten Frauenzentren Berlins entwickelt.

Start

Projekt

FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen*

Das FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen* in Friedrichshain ist ein offener Raum für Frauen* aus ganz Berlin und darüber hinaus. Das Herzstück von FRIEDA ist unser umfangreiches Angebot. Bei FRIEDA können Sie sich beraten lassen, bei unseren Gruppen neue Kontakte knüpfen oder bei Veranstaltungen mitdiskutieren.

1.indd

Projekt

Anti-Stalking-Projekt
Fachbereich Cyberstalking

Das Anti-Stalking-Projekt mit seinem neuen Fachbereich Cyberstalking bietet Information, Beratung und Begleitung für von Stalking betroffene Frauen*. Unter Stalking Unter Stalking verstehen wir das willentliche, beabsichtigte und wiederholte Nachstellen, Verfolgen und Belästigen einer bestimmten Person gegen deren ausdrücklichen Willen.

ASP-Logo-0518-rgb

Gendersensible Sprache

Wir sind darum bemüht, sensibel mit Sprache umzugehen. Denn wir wissen, dass Sprache Realität(en) schafft. Deshalb verwenden wir das Gender-Sternchen (*) und schreiben somit beispielsweise Frauen*.

>> mehr zum Thema

Unterstützen Sie FRIEDA!

Neuigkeiten von FRIEDA

PROGRAMM

Angebote

Diese Woche im FRIEDA

  • Montag, 18. Juni 2018

    15:00 bis 19:00 Uhr

    Beratung

    Cyberstalking-Beratung

    Beratung für Frauen*, die über digitale Medien verfolgt, beleidigt und gestalkt werden. Beraterin Paola Rouba, Dipl.-Psychologin Termine montags, 15 bis ...


  • Montag, 18. Juni 2018

    15:00 bis 19:00 Uhr

    Beratung

    IT-Beratung bei Cyberstalking

    Beratung zu IT-Sicherheit und Medienkompetenz für Frauen*. Frauen*, die von Cyberstalking betroffen sind, werden hier in technischen Belangen beraten. Eine ...


  • Montag, 18. Juni 2018

    15:00 bis 18:00 Uhr

    Kurs

    Nähkurs

    Schöne Stoffe, kreative Ideen, Nähmaschinen, eine Schneiderin und Besucherinnen* treffen im Nähkurs aufeinander. Bringen Sie Stoffe, alte Kleidungsstücke und Entwürfe ...


  • Montag, 18. Juni 2018

    19:00 bis 20:00 Uhr

    Kurs

    Bauchtanz

    Bauchtanz macht nicht nur Spaß, er ist auch ein ganzheitliches Fitnesstraining - für Körper, Geist und Seele. Ein effektives Workout, ...


  • Dienstag, 19. Juni 2018

    9:00 bis 12:30 Uhr

    Eltern-Kind-Café mit Krabbelgruppe

    Kommen Sie bei Kaffee und Kuchen mit anderen Eltern ins Gespräch und in Kontakt. Für die Kinder gibt es Spielangebote ...


  • Dienstag, 19. Juni 2018

    10:00 bis 13:15 Uhr

    Kurs

    Entspannungsmassage

    Ich möchte geben: ein Gespür dafür, was Sie empfangen möchten und brauchen. Je nach Wunsch und Intuition verbinde ich gerne ...


  • Dienstag, 19. Juni 2018

    10:00 bis 18:00 Uhr

    Beratung

    Stalking-Beratung

    Die Stalking-Beratung wendet sich an alle Mädchen* und Frauen*, die gegen ihren Willen von einer anderen Person belästigt, verfolgt oder ...


Programmänderungen

Der Shiatsu-Kurs entfällt vom 8. bis zum 22. Juni.

Der Flamenco-Kurs und der Pilates-Kurs bei Andrea entfallen von 15. Juli bis 15. August.

 

<< Jun 2018 >>
MDMDFSS
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Öffnungszeiten

Wegbeschreibung
Montag: 9 bis 21 Uhr (nur Kurse)
Dienstag: 9 bis 20 Uhr
Mittwoch: 9 bis 18 Uhr
Donnerstag: 9 bis 20 Uhr
Freitag: 9 bis 20 Uhr
Samstag: je nach Angebot
Abendveranstaltungen
Kinderbetreuung

Highlight

  • Stadtrundgang: Widerstand und Verfolgung 1933-1945 in Neukölln
  • Stadtrundgang: Widerstand und Verfolgung 1933-1945 in Neukölln
  • Samstag, 30. Juni 2018 | 15:00 Uhr
  • Stadtrundgang mit Claudia v. Gélieu Fast in jedem Haus in der Weserstraße in Neukölln wurden während der Zeit des Nationalsozialismus Menschen aus politischen Gründen verhaftet, darunter viele Frauen. Warum haben sich gerade hier so viele den Nazis und ihrer Diktatur widersetzt? Oder gab es noch mehr solcher Straßen? Aus welchen sozialen und politischen Zusammenhängen kamen sie? Was erinnert vor Ort? ...

FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen*

Fassade1_klein 2

Beratungen bei FRIEDA

Für unterschiedliche Krisen- und Problemlagen bieten wir Ihnen Beratungen von und für Frauen* an. Für uns bedeutet Beratung, dass wir selbstverständlich parteilich auf Ihrer Seite stehen.

Kurse bei FRIEDA

Bei unseren Entspannungskursen wie Yoga und Pilates können Sie vom stressigen Alltag abschalten und sich ganz auf sich selbst konzentrieren. Bei unseren Kreativkursen können Sie etwas Neues ausprobieren  oder bei einem Sprachkurs eine neue Sprache lernen. Unser Kursangebot erweitert sich ständig.

Gruppen bei FRIEDA

Die offenen Gruppen bieten Frauen* in jeder Lebenslage die Gelegenheit zum regelmäßigen Treff in den geschützten Räumlichkeiten unseres Beratungszentrums.

Veranstaltungen bei FRIEDA

Mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Fachveranstaltungen und gemeinsamen Essen und Ausflügen laden wir Sie zum inhaltlichen Austausch und frauenbewegten Aktivitäten ein.

Räume im FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen*

  • DSC_0066_web
    Bewegungsraum im FRIEDA-Beratungszentrum
  • Kinderzimmer imFrieda-Beratungszentrum für Frauen* © FRIEDA
    Kinderzimmer im FRIEDA-Beratungszentrum
  • DSC_0031_web
    Café im FRIEDA-Beratungszentrum
  • DSC_0054_web
    Café im FRIEDA-Beratungszentrum
  • Sitzgruppe im FRIEDA
    Sitzgruppe im FRIEDA-Beratungszentrum
  • Kinderzimmer im FRIEDA
    Kinderzimmer im FRIEDA-Beratungszentrum

Feedback unserer Besucher*innen

  • "Ich habe es fast geschafft meinen neuen Wickelrock heute fertig zu bekommen. Er wird richtig schön."

    Besucherin* des Offenen Nähcafés am 01.12.2015.

     
     
  • „Ich wohne jetzt schon 4 Jahre in der Nachbarschaft und habe immer nur geschaut. Ich wollte ein wenig runter kommen und bin somit heute hier“

    Besucherin* der Weihnachtslesung mit Charlotte Kittel am 08.12.2015

     
     
  • "Super, ein sehr entspannter Ort, wo Mammas einen guten Kaffee in guter Gesellschaft trinken können , während das Kind glücklich spielt! Wunderbar!"

    Besucherin* des Frauen*frühstücks im April 2017

     
  • „Es besteht Wiederholungsbedarf!“

    Besucherin* des Frauenfrühstücks mit einer Veranstaltung über Verhütungsmethoden am 15.10.2015

  • "Die Getränke und das Buffet sind frisch, abwechslungsreich und sehr lecker. Der Raum ist hell und gemütlich. Die kleinen Ausstellungen schaffen eine sehr nette Atmosphäre."

    Besucherin* über das Frauen*frühstück bei FRIEDA, 01.06.2017

  • Ihr seid toll! Vielen lieben Dank, dass ich hier einen Ort habe, wo ich mich aufgehoben fühle und neue Menschen kennenlernen kann!

    Besucherin* des offenen Bereichs

Anti-Stalking-Projekt
Fachbereich Cyberstalking

Ausschnitt_Fachtag1

Beratung und Begleitung

Wenn Sie sich belästigt, verfolgt oder bedroht fühlen, wenn Sie durch Angst, Unruhe und Schlaflosigkeit belastet sind, dann ist es wichtig, nicht alleine zu sein. Lassen Sie sich von uns beraten und begleiten. Wir stehen Ihnen bei Ihrem individuellen Umgang mit Stalking parteilich zur Seite.

Was tun bei Stalking?

Stalking hat in den meisten Fällen eine Vorgeschichte. Wie auch bei anderen Formen grenzüberschreitenden Verhaltens beginnt Stalking nicht erst, wenn ein Nachstellen und Verfolgen überhand nimmt. Wir geben auf dieser Seite Hilfestellungen und zeigen Handlungsstrategien auf.

Cyberstalking

Cyberstalking ist eine Gewaltform, die mit digitalen Hilfsmitteln ausgeübt wird. Durch das Hinzukommen des Internets und euer Kommunikationsmedien wird der Raum, in dem Stalking wirkt, größer.

Anti-Stalking-Gruppe

Offene Gruppe für von Stalking betroffene Frauen*. Der Austausch über ähnliche Erfahrungen und die gegenseitige Unterstützung geben Mut für den Alltag.

Themenabende: Let’s talk about stalking!

Einmal im Quartal veranstaltet das Anti-Stalking-Projekt einen Themenabend zu Stalking. Unter dem Titel „Let´s talk about stalking“ greift die Veranstaltungsreihe aktuelle öffentliche Debatten auf und konzentriert sich auf die Fragen und Bedürfnisse der von Stalking betroffenen Frauen*.

Informationen für Multiplikator*innen

Frauen*, die von Stalking betroffen sind, begegnen uns in den verschiedensten Zusammenhängen. Ob als Kollegin*, als Patientin* oder als Klientin*. Wir kommen gerne zu Ihnen, informieren über das Thema, beantworten Fragen und stellen unser Angebot vor.

Informationen für Angehörige

Ihre Partnerin*, Freundin*, Tochter*, Mutter*, Kollegin* oder eine andere Frau* aus ihrem Umfeld wird gestalkt? Sie würden diese Person gerne unterstützen, wissen aber nicht genau, wie? Dann kommen Sie gerne zu uns in die Beratung.

Materialien und Downloads

Mit verschiedenen Materialien informieren wir über unser Anti-Stalking-Projektes. Unsere Veröffentlichungen stellen wir Ihnen hier zum Herunterladen zur Verfügung.

Unterstützen Sie FRIEDA!

  • FRIEDA-Spendenkonto

    Kontoinhaberin: FRIEDA-Frauenzentrum e. V. Bank: Deutsche Skatbank IBAN: DE83 8306 5408 0004 0192 02 BIC: GENO DEF1 SLR
  • Werden Sie FRIEDA-Mitglied

    Mit einer Mitgliedschaft im FRIEDA-Frauenzentrum e. V. sichern Sie nicht nur das Fortbestehen unserer Angebote, sondern setzten auch ein Zeichen für aktive frauenpolitische Arbeit im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.
  • Nachlass und Schenkung

    Ihr zu Lebzeiten angespartes Vermögen kann FRIEDA und damit den Frauen* in Berlin vieles ermöglichen.
  • Jobs und Praktika bei FRIEDA

    Offene Stellen bei FRIEDA

Vielen Dank ♥

Kontakt

FRIEDA-Beratungszentrum für Frauen* und Anti-Stalking-Projekt
Proskauer Straße 7 – Vorderhaus
10247 Berlin

Telefon: (030) 422 4276

Unsere Räume sind rollstuhlzugänglich (Türbreite 84 cm), nicht aber die Toiletten.

Öffentliche Verkehrsmittel

  • U-Bahn U5 (Haltestelle Samariterstraße oder Frankfurter Tor)
  • Straßenbahn Metro Tram M10 (Haltestelle Frankfurter Tor)
  • Straßenbahnlinie 21 (Haltestelle Proskauer Straße oder Niederbarnimstraße)

Sie finden uns auch auf Facebook und auf Twitter.

Route auf OpenStreetMap.org berechnen.